Sonntag, 30. Juni 2013

Travelguide: London [Part One]

1 Kommentar:
Ich habe mir überlegt, eine neue Kategorie einzuführen, die mir persönlich sehr am Herzen liegt: Traveling. Genauer: Travelguides. Ich lese solche Guides unglaublich gerne auf anderen Blogs und habe mir deshalb gedacht, warum sollte ich sowas nicht selbst einführen?
Los geht's direkt mit London. Die meisten wissen ja bestimmt noch, dass ich Anfang April diesen Jahres in London war und mich direkt in die Stadt verliebt habe.
Ich möchte nun einfach ein paar Erfahrungen und Tipps mit euch teilen und den einen oder anderen vielleicht sogar inspirieren oder weiterhelfen. :)

Part One: Planung


Nach London fliegen in der Regel viele Billigflieger, die es möglich machen, dass man recht günstig hinkommt. Oft muss man bei Airlines wie RyanAir aber extra Gepäckgebühren zahlen und da ist das Angebot dann schnell schonmal gar nicht mehr ganz so günstig. Mein Tipp: CityJet. Die gehören zu AirFrance, dadurch ist das Gepäck bis 23kg gebührenfrei. Genauso günstig wie die anderen Airlines, aber kein herumgeärgere mit dem Gepäck, spart viiiel Stress! :D Wir sind mit CityJet direkt bis London City Airport geflogen, von dort aus hat man eine sehr gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum. Zurück gings für uns von London Heathrow aus (ebenfalls sehr gute Anbindung mit der U-Bahn!) zunächst nach Paris und von dort aus dann zurück nach Nürnberg. Oft sind Flüge mit Zwischenstopps günstiger als Direktflüge, aber da muss man einfach vergleichen. Von größeren Flughäfen wie in Berlin aus dürfte die Fluganbindung auch besser sein, aber mit einem kleinen Flughafen wie Nürnberg muss man sich immer etwas arrangieren, haha. :D
Ich würde übrigens in London den City Airport oder Heathrow empfehlen, weil man von dort aus einfach am unkompliziertesten und günstigsten ins Stadtzentrum kommt.
Auf jedenfall immer Flüge vergleichen, zum Beispiel bei fluege.de, die Seite finde ich eigentlich schön übersichtlich und immer die Gepäcksbestimmungen beachten, so kann eigentlich nichts schief gehen! :)



U-Bahn fahren ist in London extrem unkompliziert. Mein Tipp: Bereits in Deutschland eine Oyster-Card kaufen und sie direkt mit nach London nehmen. Oyster-Cards sind ideal für Touristen. Man läd ein Bestimmtes Guthaben auf die Karte, zum Beispiel 20 Pfund und betritt damit den U-Bahn bereich. Verlässt man die U-Bahn, checkt man mit der Karte wieder aus, das Geld wird "abgebucht". Es wird aber nur solange abgebucht, so lange man unter dem Preis einer Tageskarte bleibt (7 Pfund glaube ich). Erreicht man den Betrag einer Tageskarte, wird nichts mehr abgebucht. Ist das Guthaben auf der Karte aufgebraucht, kann man es an jeder U-Bahnstation an dafür vorgesehenen Automaten wieder aufladen. Die Karten gelten natürlich auch für Busse und die Docklands light Railway. Im voraus Buchen geht zum Beispiel hier:
http://www.london-kurztrip.de/
Dort haben wir alles gebucht und ich kann die Seite absolut empfehlen!



Wir haben in London im Meininger übernachtet, einfach deshalb, weil ich die Kette schon aus Berlin kannte und dort eigentlich recht zufrieden war. Im Meiniger gibt es Doppelzimmer, die recht teuer sind und wenn man mit mehrern Leuten reist, 3er- oder 4er- Zimmer, die recht günstig sind. Oder eben die Sparer-Variante zu zweit: Schlafsäle mit Gemeinschaftsbädern. So haben wir es gemacht. Würde ich aber nicht wieder empfehlen. Wir mussten uns ein winziges, nicht gerade schönes oder modernes Zimmer mit zwei fremden Italienern teilen. Das war wirklich weniger angenehm. Es war okay für die paar Tage, aber nächstes Mal gibts auf jeden Fall wieder ein privates Zimmer, in dem man auch mal entspannen kann.
Ansonsten kann ich das Meininger aber dennoch empfehlen. Die Lage des Hotels ist Top in South Kensington. Man läuft nur 5 Minuten zur U-Bahnstation South Kensington und von dort aus ist man super schnell in Westminster oder auf der Oxford Street!
Das Frühstück gibts für 5,90€ extra pro Nacht. Ich liiiebe Hotel Frühstück, deshalb musste das einfach sein. Das Buffet ist auch ausreichend und insgesamt okay.

So, das war Teil eins, Teil zwei kommt in den nächsten Tagen!

Ich hoffe, euch gefallen solche Posts?
Und ich hoffe euch gefällt das neue Design! Ich bin endlich fertig, nachdem ich Wochenland daran herumgewerkelt habe und irgendwie nie zufrieden war. Jetzt bin ich es und die Zeit der Blog-Baustelle hat ein Ende, haha :D
Lasst mir eure Meinung da! :)

Love,

Samstag, 29. Juni 2013

Glossybox Young Beauty Juni

Kommentare:
Hey, meine Lieben! :)
Gestern erreichte mich wieder die Glossybox Young Beauty, die diesmal in einem sommerlichen gelb daherkam. Ich freue mich ja immer besonders über die Young Beauty Box, so auch diesmal. Es waren wieder einige schöne Produkte dabei! :)


Ich habe die Box diesmal sogar umsonst bekommen, da ich Glossydots einlösen konnte. Da macht das Ganze gleich noch mehr Spaß, haha :)

 1. Essential Garden Eau de Parfum - hypnotic musk

Parfums sind ja nicht allzu oft in der Glossybox, deshalb ist das ganz cool. Scheinbar gibt es vier verschiedene Düfte und es ist wohl zufall, welchen man bekommt. Auf der Beilage steht "Eine dieser fruchtigen, blumigen oder orientalischen Nuance...". Ich habe "hypnotic musk" bekommen und kann es nicht so recht einordnen. Ich bin sowieso furchtbar schlecht darin, Düfte zu beschreiben... :D Es riecht blumig, aber auch ein wenig orientalisch, um die Adjektive der Beschreibung zu verwenden. Es riecht auch irgendwie... vanillig... und sommerlich. Alles in allem mag ich den Duft, je öfter ich an meiner Hand schnüffle, umso besser wird er irgendwie. :D Also: Ein schönes Produkt, Daumen hoch! (Originalprodukt / 6,99€)


2. got2b Öl-la-la Schwereloses Styling Öl-Spray
Dieses Produkt hat sofort mein Interesse geweckt. Zunächst mal finde ich das Design wirklich ansprechend, aber das ist nur Nebensache. :D Ich finde einfach, dass es auch total Interessant klingt. Öl-Spray. Haaröle sind zurzeit ja sowieso in aller Munde und ich benutze selbst auch eins, weil meine Haarlängen zu Trockenheit neigen (furchtbar.) - Ein Spray klingt also vielversprechend. Es verspricht Frizz-Kontrolle, glanz und Geschmeidigkeit.
Ich habe mir auch gleich mal ein klein wenig in meine (leider noch leicht feuchten, eigentlich solls ins trockene Haar) Haare gesprüht und taddaa - es fühlt sich tatsächlich geschmeidiger an. Der Geruch ist auch okay. Hat Potential mein neues Lieblingsprodukt zu werden!
(Originalprodukt / 5,99€)


3. Alverde Naturkosmetik Mascara False Lashes
Ich muss zugeben, ich habe noch nie Naturkosmetik verwendet. Aber es ist ja an sich eine gute Sache und deshalb bin ich auch sehr gespannt auf dieses Produkt. Leider ist die Mascara nicht Wasserfest, was bei mir eigentlich immer wichtig ist, weil sich Augen-Make-Up sonst in Lichtgeschwindigkeit unter meine Augen bewegt. Haha :D Aber: Natürlich werde ich das trotzdem testen. Vielleicht hält diese hier ja trotzdem?
Die Bürste ist leicht geschwungen und sieht sehr interessant aus - denn sie hat nur oben und unten Borsten, nicht rundherum. Witzig. Die Mascara riecht auch ganz gut, was ja schon ungewöhnlich ist und deshalb einen Pluspunkt für mich darstellt :) (Mascaras riechen schließlich nie gut :P) Insgesamt freue ich mich über dieses Produkt und bin gespannt es zu testen! :) (Originalprodukt / 3,95€)


4. Kamill Hand & Nagelcreme Express
Ich erstickte bald in Handcremes. Ich hab sooo viele, das ist unglaublich! :D Der Vorteil: Ich kann in alle möglichen Handtaschen eine reinwerfen und hab so immer eine dabei und muss mich nie ärgern weil ich vergessen habe eine einzupacken. 
Diese hier riecht fast neutral und nur ganz leicht nach Kamille. Das ist ganz angenehm, obwohl ich auch nichts dagegen hab, wenn Handcremes stärker duften. Sie zieht auch wirklich schnell ein und die Hände fühlen sich danach sehr sanft an. Kann Frau auf jeden Fall brauchen, von daher: Daumen hoch! (Originalprodukt / 1,69€)


5. Dr. Scheller Granatapfel Gesichtspeeling
Dazu kann ich jetzt nicht allzu viel sagen, denn ich kann es ja nicht aufreißen, bevor ich es benutze. Es ist ein veganes Produkt und für alle Hauttypen geeignet, so die Beschreibung. Peelings reinigen die Haut ja ohnehin intensiver, deshalb ist es auch für meine unreine Haut geeignet. Es wird bei mir auf jeden Fall Verwendung finden! Etwas heftig finde ich den Preis. Es handelt sich hierbei tatsächlich um ein Originalprodukt im Wert von 2,95€. Wooow. Und es reicht nur für eine Anwendung. Aber gut, es kam ja ohnehin gratis :) Haha.


Insgesamt hatte die Box diesmal einen Wert von 21,57€. Das ist jetzt nicht die Welt, aber es ist okay für 9,95€ und ich habe sie ja sowieso diesmal umsonst bekommen. Viel wichtiger als der Wert ist ohnehin die Tatsache, dass ich eigentlich alle Produkte brauchen und benutzen kann - und deshalb bin ich auch diesmal wieder total zufrieden mit der Young Beauty Box! :)
Wenn ihr die Box auch bekommen habt, lasst mir doch euren Link zum Post da, damit ich mir anschauen kann, wie ihr sie so fandet und was ihr bekommen habt :)

Love,

Freitag, 28. Juni 2013

My Goals for Summer 2013!

Kommentare:
Ich glaube, zurzeit herrscht bei allen große Verwirrung über GFC und Google Reader - so auch bei mir. Also, nicht GFC wird abgeschafft, sondern nur der Google Reader. Ob wir trotzdem weiterhin die Blogs im Bloggerdashboard haben werden weiß ich leider nicht, aber dafür gibt es dann auch die Alternativen :)
Soo... :)

Die liebe Liza hat mich mit ihrer Bucketlist für den Sommer irgendwie total dazu inspiriert, mir auch eine solche Liste zuzulegen. Ich glaube, dass es total Spaß macht, einzelne Ziele abzuarbeiten und abhaken zu können - außerdem ist so eine Liste  total motivierend um auch mal über den eigenen Schatten zu springen. :)

The dear Liza from The Fashion Knight  totally inspired me with her Bucket List for the summer, so I decided to make one for myself. I think it'll be totally funny to work through that list during the summer and to tick off one point after another. Besides, those lists are always really motivating to do and try new things :)



1. Dem Wunschgewicht näher kommen (mindestens -10kg). // Getting closer to my ideal weight (at least -10kg).
2. Einen Nebenjob finden. // Finding a part-time job.
3. Ein Land bereisen, in dem ich noch nicht war. // Traveling to a country I've never been to before.
4. Einen anderen Kontinent betreten. // Entering another continent than Europe.
5. Regelmäßig Sport machen. // Doing sports on a regular basis.
6. Eines meiner Studienfächer wechseln. // Changing my main subject at university.
7. Spontan einen Städte-Trip machen. // A spontaneous trip to a big city.
8. Einige Dinge in der Wohnung verändern. // Changing some things in my apartment.
9. In den Zoo gehen. // Going to the zoo.
10. Mehr Outfit Posts machen. // Posting more outfit pictures.
11. Mindestens 10 Bücher lesen. // Reading at least 10 books.
12. Eine alte Freundin treffen. // Meeting an old friend.
13. Neue Leute kennenlernen. // Meeting new people.
14. Etwas verrücktes machen. // Doing something crazy.
15. Selbstbewusster werden. // Getting more self-confident.
16. Serien- und Filmliste abarbeiten. // Working through my TV-Show- and Movie-List.
17. In einen Freizeitpark gehen. // Going to a theme park.
18. Schreiben. // Writing.
19. Einen Roadtrip machen. // Going on a roadtrip.
20. Endlich mal wieder Tanzen gehen. // Finally going out with friends again.
21. Die beiden Hausarbeiten für die Uni möglichst schnell und sorgfältig erledigen. //Completing my summer work for university quickly and accurately.
22. Wieder mehr fotografieren. // Taking more photos.
23. Spaß haben. // Having fun.
24. Viele Filme im Kino sehen. // Watching a lot of movies at the movie theater.
25. In eine Shisha Bar gehen. // Going out to a Shisha Bar.
26. Braun werden. // Tanning.
27. Den 3. Jahrestag mit meinem Freund gebührend feiern. // Properly celebrating the 3rd anniversary with my boyfriend.
28. Auf ein Holi-Festival gehen. // Going to a Holi festival.
29. In ein Open Air - oder Autokino gehen. // Going to an outdoor or drive-in cinema. 
30. Durch einen Sommerregen tanzen. // Dancing in a summer rain.

Habt ihr auch eine kleine Checklist für den Sommer? Mich würde total interessieren, was da drauf steht! Hihi :) 

Love,
 

Mittwoch, 26. Juni 2013

Das Ende von GFC.

Kommentare:
Wie ihr wahrscheinlich schon gehört habt, wird GFC nächste Woche endgültig abgeschafft. Ich finde das wirklich sehr schade, aber da kann man wohl nichts machen. Da ich euch, meine liebsten Leserlein, natürlich nicht verlieren möchte, bitte ich euch mir via
Bloglovin'
oder
Blog Connect
oder
Facebook
zu folgen. Dazu benutzt ihr entweder die Links in der Sidebar ----> 
oder ihr macht folgendes:
1. Bloglovin':
Geht oben auf das Herzchen im blauen Kasten und klickt auf "Settings". Dann scrollt ihr ein Stück runter und unter der Kategorie "Other" findet ihr dann den Button zu "Import Blogs". Klickt darauf und importiert eure Google Reader Liste einfach in Bloglovin'. So könnt ihr alle eure abonnierten Blogs weiterhin lesen und keiner geht verloren. :)
2. Blog Connect:
Auch bei Blog Connect könnt ihr eure Leseliste einfach importieren. Ich kann euch nicht genau beschreiben wie, weil ich mich aus unerfindlichen Gründen gerade nicht einloggen kann, aber ihr dürftet das recht schnell finden. 

Ich hoffe ihr bleibt mir weiterhin treu, ihr Lieben :)
 
 
 

Take me away from here. [Bilderflut]

1 Kommentar:
Letzte Woche habe ich es tatsächlich geschafft rauszugehen und nach einer Ewigkeit mal wieder ein bisschen zu fotografieren. Und es hat total Spaß gemacht. Ich hoffe wirklich, ich krieg das wieder öfter hin.
Ist es bei euch auch schon wieder so grau und regnerisch? Bäh. Letzte Woche wars so schön heiß und jetzt ist es wieder so kalt. Furchtbar. Wird Zeit, dass das Semester rum ist und die Ferien vor der Tür stehen. Ich stecke zurzeit auch in einer kleinen Identitätskrise mit Studienfach und so und ja... ich sehne mich nach nichts mehr als nach den Semesterferien! Wir planen zurzeit auch schon so ein bisschen wo es hingehen soll - unsere Favoriten sind Tunesien, Ägypten oder die Türkei. Aber wir wollen Last Minute buchen, da ist es dann meistens nochmal richtig günstig. Ich würde natürlich am Liebsten nach Amerika gehen, aber da muss ich wohl doch noch ein wenig warten... :(
Jetzt bringe ich erstmal ein klein wenig Farbe von letzter Woche ins regnerische grau da draußen :)

Last week I've finally found the time to go out and take some photos. I really felt like I haven't done this in years! And I had so much fun. I hope I'll be able to do this more often again from now on. How is the weather like where you are? Is it just as grey and rainy as it is where I live? Ugh. It was so nice last week! It was sunny and hot and now it's cold again. 
I also have a little identity crisis because of my subjects at university at the moment, so there's nothing I'm craving more than semester break and summer vacation! We're already planning where we'd like to go - our favorite destinations are Tunisia, Egypt and Turkey. But we want to book our vacation last minute to save money. Of course I'd prefer to go to the USA but I guess I'll have to wait for that a while longer... :(
So for now I'm gonna bring you some colors from last week in this grey and rainy world :)


Love,








Mittwoch, 19. Juni 2013

It's a vicious little world that we live in... [Instagram]

Kommentare:
... Looking back at a life on the other side, I realise that I didn't fit in.
Didn't hate but I didn't quite relate it to my precious little world.




 I remember everybody always saying
"Little brat must be crazy
never make it in our vicious little world"
Still I'm leaving

Got a van, got a chance, got my dignity
Got a dream, got a sprak, got somewhere to be
Take a breath, say goodbye
To your precious little world

Einer der Songs, die bei mir zurzeit rauf und runter laufen.
Ich stehe auf All Time Low. Noch mehr, seit ich sie live bei Rock im Park gesehen hab :)
Heute hab ich ein neues Insta-Update für euch, falls ihr es noch nicht tut, könnt ihr mir natürlich auch dort folgen: @powerschlumpfi

Fitness-Studio! // Endlich Beinfreiheit, Sonne olé! :) // Zu viel Uni-Kram :/

Ab ins Kino! Wir haben uns "Seelen" angeguckt, weil ich das Buch damals so toll fand. Und ich fand den Film tatsächlich nicht schlecht, auch wenn er viele negative Bewertungen hat.

Kurt-Shirt! Haha :D // New Love ♥ // New Necklace (H&M 9,95€)

Sonntag Spargel essen, solangs noch geht // Kennt ihr ja :D // Stars & Stirpes Shorts. Love ♥

Love,



Dienstag, 18. Juni 2013

Endlich Sommer! [Outfit]

Kommentare:
Hach ja, 30 Grad, Sonnenschein, endlich! Darauf habe ich gewartet und meine Laune ist nun auch wesentlich besser als noch vor zwei Wochen. Ich hoffe ihr genießt das schöne Wetter draußen, im Schwimmbad oder am See. Ich hab gar nicht viel Zeit dafür, Lernstress pur, aber ich versuche es so gut es geht!
Wie versprochen habe ich die Tage auch neue Outfitbilder gemacht. Die sind für mich immer mehr Motivation weiter abzunehmen, haha :D

 
Den Freund/Fotografen vor die Kamera gezerrt, haha :D

Kleid von H&M (Sale 8€)
Kette von H&M (9,95€)
Stoffschuhe von Primark (3€)


Love,


Montag, 17. Juni 2013

Healthy Months [Part 5]: Hähnchenbrustfilet mit Nudeln

Kommentare:
Bei dem wundervollen, warmen Wetter will man eigentlich gar nichts warmes essen. So geht's mir zumindest. Aber der Sommer ist ja noch nicht lange da und ich habe letzte Woche noch fleißig gesundes Abendessen gekocht. Und es hat so gut geschmeckt, dass ich das "Rezept" auf jeden Fall mit euch teilen wollte - der nächste Regen kommt bestimmt (auch wenn ich es nicht hoffe, natürlich :D). Wobei das Essen ja dennoch leicht ist und sicherlich auch für einen Sommertag geeignet.


What you need:
- Hähnchenbrustfilet
- Karotten
- Frühlingszwiebeln/Lauch
- Kleine Dose Champignons (oder besser: Frische)
- Vollkornnudeln
- Rama Creme Fine
- fettreduzierten Frischkäse
- Etwas Gemüsebrühe
- ganz viele Gewürze


1. Frühlingszwiebeln und Karotten schneiden (Menge abschätzen, je nach dem für wie viele gekocht wird)
2. Hähnchenbrustfilets anbraten und dabei leicht mit Pfeffer und Salz würzen. Zwiebeln und Karotten nach und nach in die Pfanne dazu geben und mit anbraten. (So wenig Öl wie möglich verwenden!)
3. Mit Rama Creme Fine zum Kochen (7% fett) ablöschen. Etwa 50-100g Frischkäse dazu geben und zergehen lassen. Die Soße je nach Geschmack mit etwas Gemüsebrühe und beliebigen Gewürzen mischen. (Ich nehme: Kräutersalz, Salz, Pfeffer, Muskatnuss (nur ganz wenig!), Basilikum, Italienische Kräuter und etwas Gemüsebrühe)
4. Währrenddessen die Nudeln kochen lassen.
5. Soße etwas köcheln lassen bis die Konsistenz stimmt - und fertig!

Ganz leicht, gesund und super lecker! :)
Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen Inspirieren. Lasst es mich wissen!

Love,



Sonntag, 16. Juni 2013

I'm sorry, I can't be perfect! [Outfit]

Kommentare:
Ist das Wetter nicht toll? Oooohja! Leider bin ich momentan total überfordert mit dem ganzen Kram der für die Uni zu tun ist und kann es gar nicht richtig genießen.
Trotzdem hab ich mir gestern ein bisschen Freizeit genommen und bin zusammen mit meinem Freund eine Runde Rad gefahren. Das Fahrrad ist in den letzten zwei Monaten ohnehin mein ständiger Begleiter, da ich nicht mehr mit dem Bus zur Uni fahre, dafür aber mit dem Rad. Ich benutze übrigens auch keine Aufzüge mehr, sondern nur noch die Treppen. Alles Teil meiner Healthy Months und es macht sich auch wirklich bezahlt. 4kg sind jetzt runter, aber ich fühle mich noch immer mehr als unwohl in meiner Haut. Ihr habt wahrscheinlich gemerkt, dass es auch länger keinen richtigen Outfitpost mehr gab, Instagram zählt ja nicht - das liegt hauptsächlich daran. Aber, ich möchte mich jetzt überwinden und das wieder öfter machen, auch wenn ich die Bilder furchtbar finde. Ich hab ja auch ein Ziel und es ist vielleicht ganz interessant Veränderungen zu beobachten. 23kg fehlen noch!
Gestern war ich übrigens sehr casual unterwegs ;)

 Kurt Cobain Dress von H&M (7€; Sale)
Haarband von H&M (1,95€)
Sonnenbrille von Primark (1,50€)

 Meine neuen Lieblinge! Endlich hab ich sie mir bestellt ♥

Love,

Montag, 10. Juni 2013

The greatest weekend of the year!

Kommentare:
I'm back, guys! And it was sooo fucking amazing!
Ja, das war es wirklich. Entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber ich hatte den Eindruck bei sämtlichen Bands, die ich am Wochenende bei Rock im Park gesehen habe, war alles nur "fucking". :D
We are on this fucking stage and we're playing fucking music for you, so put your fucking hands in the air! Fuck yeah! :D Am extremsten war das eigentlich bei Papa Roach, aber generell war das die Lieblingssprache aller. Rock'n'Roll eben ;)
Leider konnte ich nur Handy-Bilder machen, da ich noch immer keine kleine Digi-Cam besitze und meine große natürlich nicht mit reinnehmen durfte und wollte...

Zeltplatz. Erster Tag. Am Hang schlafen ist echt nicht angenehm. // Nachts draußen sitzen. // Morgensonne genießen! :)

Barbecue am ersten Tag. Teig-Pizza Röllchen. Yummy! :D // Alterna-Stage // Jake Bugg live. I have to admit, I love british boys! :D


Perspektivenwechsel ;) // Müde Füße! // Hurts @ Alterna Stage + Dämmerung = Großartig!

Wach bleiben. Campingplatz ist einfach zu laut zum schlafen und Zelt zu unbequem. Ugh. // SIMPLE PLAN LIVE!!!!!!!!!!!! // Casual Festival Outfit. Mein RIP Shirt ♥

Manche erinnern sich vielleicht wie sehr ich auf Simple Plan stehe. (Siehe hier) Dementspechend war das auch mein absolutes Highlight! Ich wollte die Jungs schon ewig mal live sehen und nun wars endlich soweit. Yes!

Und: Ich stand tatsächlich in der ersten Reihe! Unglaublich toll einfach nur! :)

Versuchen, auch am letzten Tag noch frisch auszusehen. Fail. :D // Leckerstes Essen auf dem ganzen Gelände: Rahm-Speck-Zwiebel-Brot. Sooo geil :D // Schwabbelbauch bräunen. Es war auch wirklich seehr warm das ganze Wochenende. Hab nun dicken Sonnenbrand auf den Armen.


All Time Low live! Ich LIEBE All Time Low!

Fun. live!
Menschenmengen. Das ist nur das Zeppelinfeld (ehemaliges Reichsparteitagsgelände) mit der Centerstage - und es ist nur die Hälfte des Platzes zu sehen!


Ich kann euch auf jeden Fall allen ein solches Festival empfehlen, es macht wirklich Spaß und die Stimmung ist soooo gut. Es war wirklich, wirklich großartig! :)
Ich hab gesehen:
- Leslie Clio
- Jake Bugg
- Papa Roach
- Airbourne
- The Boss Hoss
- Hurts
- The Killers
- All Time Low
- Royal Republic
- Bad Religion
- Simple Plan
- Sportfreunde Stiller
- Green Day
- Imagine Dragons
- Fun.
- Paramore
- Cro
- Fettes Brot
- 30 Seconds to Mars
... Green Day und 30 Seconds to Mars haben echt die genialsten Shows gemacht. Just. Amazing. :)

Leider hat mein Handy-Akku nicht immer mitgespielt. Aber nächstes Mal wird mich eine Digicam begleiten. Auf jeden Fall! :)
Wart ihr auch schonmal bei RIP oder RAR? Vielleicht sogar dieses Jahr? :)

Love,