Donnerstag, 31. Oktober 2013

My Week [Instagram #11]

Keine Kommentare:
Happy Halloween, ihr Lieben! :)
Heute hab ich einen neuen Wochenrückblick für euch. Naja, eigentlich ist es ein Rückblick der letzten zwei Wochen, denn letzte Woche gab es ja keinen Post. Deswegen gibt's den neuen diesmal auch schon einen Tag früher.
Das neue Semester hat so langsam Fahrt aufgenommen und pünktlich dazu bin ich mal wieder in ein Loch voller Unmotiviertheit gefallen. Ich weiß auch nicht was los ist. Ich würde am liebsten den ganzen Tag nur herumliegen, Serien gucken und bloß nicht das Haus verlassen. Manchmal hab ich solche Phasen und es fällt mir dann auch echt schwer, da wieder heraus zu kommen. Bei mir ist es eigentlich ein ständiges auf und ab. Ich fühle mich fast, als würde ich wieder pubertieren - nur dass ich diese Phase zum Glück schon lange hinter mir gelassen habe. Wenn ich in einer solchen Tiefphase stecke, versuche ich immer mich an Dingen zu orientieren, auf die ich mich freuen kann. Ich denke, das ist das allerwichtigste. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

21 Tage bis Catching Fire im Kino anläuft.
23 Tage bis zum 50th Anniversary von Doctor Who.
29 Tage bis der Nürnberger Christkindlmarkt anfängt.
54 Tage bis Weihnachten.
61 Tage bis Silvester.
75 Tage bis zu meinem Geburstag. (Der 20. - Bin mir gar nicht sicher ob ich das gut oder schlecht finden soll :D)
122 Tage bis New York ♥

Ich mach mir dann immer so Listen und versuche, aus der verbleibenden Zeit irgendwie das Beste zu machen, auch wenn es schwer fällt. Das wichtigste ist, immer weiter zu machen. Jeder ist stark genug, wieder aufzustehen. Auch wenn es hart ist.


Was ich am Herbst und Winter besonders mag, ist dass man endlich wieder Schals tragen kann. Ich liebe Schals! Und ich liebe den Salted Caramel Mocha von Starbucks. Es gibt echt nichts besseres. Kennt ihr noch Kinder Em-Eukal? Es gibt keine besseren Bonbons. Keine.
Außerdem war ich vorletzte Woche bei Douglas & DM einkaufen. Inzwischen hab ich meinen Shiseido Lippenstift getestet und bin super zufrieden damit. Er hält einfach tausendmal besser als alle Billig-Lippenstifte.
Mein absolutes Hightlight überhaupt war natürlich die Buchung unserer New York Reise. Ich kann es immer noch kaum glauben. Ich meine, New York! Davon träume ich einfach schon so lange! :)


Zum Frühstück gab es wieder Oatmeal und Müsli Variationen. Ich stand außerdem total auf rote Lippen und hab mich nochmal neu in meinen kuscheligen Spiderman-Sweater verliebt. Letzten Mittwoch hab ich mir "Frau Ella" im Kino in Nürnberg angesehen - und Matthias Schweighöfer war persönlich zu Gast! Das war natürlich ein absolutes Highlight und ich muss sagen, dass er mir jetzt nochmal sympathischer geworden ist. Er ist einfach ein total lustiger und aufgedrehter Mensch und ich liiebe lustige und aufgedrehte Menschen. :)


Kleine Vorschau auf den nächsten (Mini-) Outfitpost. Außerdem hab ich mir einen kleinen Cheat-Treat gegönnt und war natürlich in der Uni, um auch etwas sinnvolles zu tun - auch wenn es mir echt schwer fiel, mich dazu aufzuraffen.

Das war's auch schon - meine letzten zwei Wochen. In der Zwischenzeit hab ich Uni-Kram gemacht, war in Frankfurt und hab vorallem ganz viel Doctor Who geguckt. Ich geb auch zu, dass ich eine kleine Obsession entwickelt hab, haha. :D Naja, zumindest kann ich vorschieben, dass ich für mein Studium sowieso jede Menge Serien und Filme sehen muss. Und das stimmt auch tatsächlich. Und da ich nur englisch gucke, tue ich auch noch etwas für mein Zweitfach. Ohja, ich liebe es, mich damit rechtfertigen zu können, haha. :D

Love,




Dienstag, 29. Oktober 2013

Golden Fall [Outfit]

1 Kommentar:
Uffz. Wow. Eine Woche - so lange habe ich wirklich schon lange nicht mehr für einen neuen Post gebraucht. Und es tut mir wirklich suuper Leid! Ich weiß auch nicht, irgendwie war die zweite Uni Woche echt stressig und richtig wohl hab ich mich auch nicht gefühlt, deswegen hab ich es einfach nicht hingekriegt irgendwas zu schreiben oder zu bearbeiten.
Aber jetzt bin ich wieder da und hab einen neuen Outfit-Post für euch. Die Bilder sind nicht optimal, weil wir sie recht schnell zwischendrin gemacht haben, aber es ist besser als nichts, denke ich. Außerdem wollte ich euch unbedingt meinen neuen Lieblingsmantel von H&M zeigen.

Wow. A whole week - it's been a long time since my last post and I'm really, really sorry. I don't know why, but my second week at university was really stressful and I haven't felt really good either so I just couldn't bring myself to write something for you. But now I'm back with a brand new outfit. Unfortunately the pictures are not perfect because we didn't really have much time to take them, but it's better than nothing. Besides, I really wanted to show you my new Biker Coat from H&M, so here it comes...


Schuhe von Jumex via Schuhtempel24
Jeans von Gina Tricot
Bluse von H&M
Mantel von H&M
Schal von Primark
Armband von H&M
Ring von Forever21
Tasche von 1982

Ich muss sagen, ich hatte ein bisschen Größen-Probleme mit dem Mantel - eine Nummer kleiner hat er eigentlich ideal gepasst, war aber an den Oberarmen etwas eng, vorallem wenn man dann auch mal einen dickeren Pulli darunter tragen will. Jetzt ist er am Oberkörper etwas weit, aber es geht noch. Ich wollte ihn unbedingt haben, deswegen ist das schon okay.

I have to admit that I had some problems with the size of the coat. I got a smaller one first, but it didn't fit well on my upper arms while it fitted perfectly on the rest of my body. But since I want to wear thick sweaters sometimes, I got a bigger one. Now it's slightly too big on my upper body part but it's still okay. I really wanted to have this coat, so I'll just accept it as it is.

 Love,


Samstag, 19. Oktober 2013

The world is a book and those who do not travel read only one page.

1 Kommentar:

Heute hab ich mal einen etwas persönlicheren Post für euch. Denn heute ist/war wirklich der beste Tag seit langem für mich. Ich schaue aus dem Fenster und die Sonne scheint noch immer durch das Bunte Herbstlaub. Das Licht ist richtig golden und passt so perfekt zu meiner Stimmung. Denn mein Freund hat mir gestern meinen allergrößten Wunsch/Traum überhaupt erfüllt: Wir werden im März nach New York fliegen! :) Für 7 Tage, Flug und Hotel sind bereits gebucht und aaaaaahhh, Leute!!! Ich kann es gar nicht glauben. Es gibt wirklich nicht auf der Welt, was mir mehr Freude machen könnte. Es gibt einfach nichts schöneres für mich als zu Reisen und New York bzw. generell die USA war immer ein absolutes Traumziel von mir. Und nun ist es endlich so weit: Ich darf das erste Mal nach New York! Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr ich mich freue, wirklich!


Heute hatte ich Besuch von meinem Dad und meinem Bruder - wir waren Sushi essen und bei Starbucks (OMG, probiert unbedingt den Salted Caramel Mocha! Best thing ever! :D) und ich durfte mir etwas bei Douglas aussuchen. Dabei landete mein erster High End Lippenstift in der Tasche, nämlich die Nr. RD514 von Shiseido. Außerdem noch ein Nagellack von Essie und eine Augencreme von Venus - aber dazu werde ich vielleicht noch einen Haul machen.
Danach habe ich mir dann noch die Lieblingebox bei dm abgeholt, weil ich es die ganze Woche nicht geschafft hatte. Jetzt bin ich wieder zuhause und absolut happy - ich hatte wirklich den schönsten Tag seit langem.


Heute werde ich wohl nicht mehr viel machen - ich werde mir einen Obstsalat zum Abendessen machen, mich gemütlich auf die Couch kuscheln und Doctor Who anschauen... vielleicht auch den ein oder anderen Film. Wenn ihr Tipps habt, immer her damit.
Was macht ihr heute noch so?



Einen wundervollen Samstagabend wünsch ich euch!
Love,






P.S.: Ich habe es jetzt endlich geschafft eine Facebook-Seite einzurichten, das heißt ihr könnt mir auch über Facebook folgen. Ich poste Post-Links, Instagram-Bilder, Gewinnspieltipps, Filmtipps und alles mögliche dort und würde mich sehr freuen, wenn ihr die Seite liken würdet.


Hättet ihr Lust auf einen Herbst/Winter-Beauty Must-Haves Post? Also meine Make Up - und Schmink Must Haves? Wenn alles klappt würde er morgen Abend oder am Montag online gehen. Ich hab auch drüber nachgedacht, eine kleine Film- und Serien Kategorie zu starten. Hättet ihr Interesse daran? Lasst mir mal eure Meinung hier oder bei ask.fm da. :) Ihr könnt mich da generell mit Fragen zukleistern, ich antworte gern!

Freitag, 18. Oktober 2013

My Week [Instagram #10]

Keine Kommentare:
Und wieder ist eine Woche rum. Ich weiß auch nicht, als Kind kam mir alles immer so lang vor. Auch im nachhinein fühlt sich die Kindergarten- und Grundschulzeit wie ein halbes Leben. Und jetzt rast die Zeit einfach vorbei, und man merkt es gar nicht. Ehe wir uns versehen, ist schon wieder Weihnachten. Bääm. Was kann man da machen? Ich schätze, einfach versuchen das beste aus jeder Sekunde herauszuholen.
Am Samstag sind mein Freund und ich nachts an einem Unfall auf der Autobahn vorbei gefahren. Auf der Straße lag ein Leichensack. Ihr glaubt gar nicht, wie furchtbar ich mich plötzlich gefühlt habe - zum Glück bin ich gefahren und konnte nicht allzu genau hinschauen. Trotzdem war es irgendwie ein einschneidendes Erlebnis. Ich hab sowas vorher noch nie gesehen. Zum Glück. Und mein Iphone fing dann genau in diesem Moment an, dieses Lied hier zu spielen:



Ich glaub ich hatte noch nie so Gänsehaut, wirklich. Puh. Das hat mich wirklich die ganze Woche noch bewegt.
Was anonsten noch los war? Nun, einiges! Die Uni hat wieder angefangen. Endlich! :D


Zum Frühstück gabs auch diese Woche wieder meine geliebsten Oats oder Müsli mit Mandelmilch, während es Abends leckere Low Carb Gerichte gab - wie hier Wildlachs mit frischem Gemüse. Außerdem gab ich Musterleggings & Ugg Boots wieder ausgepackt, um kurz zum Supermarkt zu streunern - und die Beanie war diese Woche mein Dauerbegleiter.
Den Tee hab ich euch bereits in meinem Tee-Post vorgestellt. Einfach hier lang.


Mittags gab es diese Woche zum Beispiel Obstsalat mit Soja-Jogurth, Apfelmark und Zimt oder meine liebsten Bananen-Eier. Den Samstag hab ich gemütlich zuhause verbracht, mit Tee & Doctor Who. Das Nerdy-Girl in mir konnte auch nicht anders, als David Tennant bzw. den 10. Doctor als Handy-Hintergrund anzulegen. Er ist aber auch echt... toll. Echt. Hihi. Wenn man ihn als Doctor sieht kann man gar nicht anders, als sich ein bisschen zu verlieben.
Ich war außerdem in Grimassenlaune und hab meine weinrote Leggings das erste Mal diesen Herbst ausgeführt.


Ich hatte es diese Woche echt mit Obstsalat. Lieblingslunch, würde ich sagen. Manchmal aber auch Morgens oder Abends - ich liebe das einfach. Yum, yum. Zum Frühstück gab es auch endlich mal wieder Overnight-Oats. Diesmal mit Apfelmark & Apel. Außerdem habe ich mir die ersten Domino-Steine dieses Jahr gegönnt. Konnte nicht widerstehen. Es gibt echt keine bessere Weihnachtsnascherei. :D Das war mein kleiner Cheat-Treat am Wochenende und ich finde, den hatte ich mir auch echt verdient.
Von dem ein oder anderen Selfie konnte ich mich auch nicht abhalten - können Selfies zur Sucht werden? :D Ich befürchte es irgendwie. Naja. Und - natürlich - habe ich meine neuen, geliebten Boots ausgeführt und war damit ganz casual in der Uni.


Bester Snack für die Uni: Ein einfacher Apel. Jup. Süßigkeiten-Heißhunger hab ich mit einer Glutenfreien Reiswaffel abgefangen, die ich mit etwas Agavendicksaft, Walden Farms Sauce und Zimt verfeinert habe. Ein neuer Babylips ist bei mir eingezogen und  hier hab ich jetzt auch ein Boots-Tragebild für euch, das wurde ja gewünscht. Mögt ihr die herbstlichen Straßen auch so sehr wie ich? :)

Und zum Schluss habe ich noch mein Bild der Woche für euch:


Das erste Bild ist im April diesen Jahres entstanden, das zweite vergangene Woche. Dazwischen liegen fast 12kg unterschied und ein ganz anderes Selbstbewusstsein. Manchmal merkt man irgendwie gar nicht, wie man sich so verändert. Man denkt, man würde gar nicht abnehmen, die Haare würden nicht wachsen, man würde immer irgendwie gleich bleiben... aber wenn man zurück schaut ist plötzlich alles anders. So ging es mir, als ich die beiden Bilder gegenüber gestellt hab. Ich hab mich in dem halben Jahr so extrem weiterentwickelt und an mir gearbeitet - ich hätte das niemals gedacht. Aber es macht mich wirklich glücklich und gleich noch ein bisschen selbstbewusster. Das hab ich übrigens auch euch zu verdanken! Eure lieben Kommentare und Unterstützung haben mir echt geholfen und immer wieder aufgebaut. Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich dafür bin. Ihr seid die Besten :)

So, das war meine Woche. Ich hoffe, eure war auch ganz gut?
Zum Schluss hab ich noch eine kleine Empfehlung: Schaut unbedingt mal bei Liza auf The Fashion Knight vorbei, sie hat zurzeit ein total süßes Gewinnspiel laufen!

Ein wundervolles Wochenende wünsche ich euch!
Love,

Donnerstag, 17. Oktober 2013

New Love: Bikerboots

Kommentare:
Ich habe eine gefühlte Ewigkeit nach flachen Boots für den Herbst gesucht. Schwarze Bikerboots sollten es sein, so viel war klar. Ich habe unzählige Modelle beäugt und mit einem Naserümpfen zurückgestellt. Irgendwie war keins ideal. Ich hatte ganz bestimmte Vorstellungen und an allen hat mir irgendetwas nicht zugesagt. Als Studentin bin ich ja finanziell auch eher eingeschränkt, was es noch einmal schwerer macht die idealen Boots zu finden. Doch vor einigen Tagen wurde ich dann auf Schuhtempel24.de fündig und habe mir diese Schätzchen hier bestellt:


Die Boots sind von Jumex und kosten 31,99€, mit einem Gutscheincode habe ich sie aber für knapp 19€ + Versand bekommen, was ich für Boots echt in Ordnung finde. Vorgestern kamen sie an und ich war direkt verliebt. Ich habe sie dann auch direkt getragen und bin super zufrieden damit. Sie sehen super aus und sind echt bequem. Ich hab sie übrigens eine Nummer größer, in 41 bestellt, damit ich auch mal dicke Socken darin tragen kann.


Meine perfekten Boots, meine neuen Lieblingsbegleiter im Herbst. Und vor allem: Endlich flache Stiefel neben den Uggs im Schuhregal! Ich habe sonst irgendwie vorallem Herbstschuhe mit Absatz - was vor allem zur Uni und so für jeden Tag echt nicht so praktisch ist.
Hach ja, ich bin verliebt! Und ihr?

Love,

Montag, 14. Oktober 2013

Healthy Months [Part 9]: Breakfast Essentials + Update

Kommentare:
Mein letztes Healthy Months Update ist ja schon wieder eine Weile her. Seitdem hat sich ein bisschen was getan, aber im Grunde nicht sehr viel. Ich war im September etwas nachlässig mit dem Sport, weil ich erst krank war und mich auch danach irgendwie nicht richtig fit gefühlt habe. Ständig waren doch noch ein bisschen Halsschmerzen da oder Müdigkeit... Kennt ihr das, wenn man einfach das Gefühl hat, dass man so gar keine Energie hat? Naja, so ging es mir die ganze Zeit. Trotzdem habe ich aber ein wenig abgenommen. Nicht sehr viel, aber immerhin ein bisschen. Die Ernährung macht's, denke ich. Ich stehe jetzt bei -11kg und merke schon, dass ich eher weiter abnehme - so wie es sein soll. Wegen dem Sportmangel habe ich meinen Ernährungsplan ein wenig umgestellt und bin Momentan sehr zufrieden damit! Es funktioniert und ich komme sehr gut damit klar.
Unter der Woche gibt's für mich nur Morgens Kohlenhydrate in Form von Müsli oder Haferflocken. Mittags und Abends gibt es Low Carb Gerichte. Ich esse 3 Mahlzeiten am Tag, im Abstand von jeweils 4-5 Stunden, je nach dem wie lange ich morgens schlafe. (Während der Semesterferien schlafe ich schonmal etwas zu lange ;D) Am Wochenende sind Kohlenhydrate erlaubt. Manchmal gönne ich mir ein Cheatmeal vom Asiaten oder Italiener am Wochenende, oder auch Sushi, aber wenn wir einfach Zuhause kochen gibt's dann Vollkornnudeln, Vollkorn-Pizza, Quinoa oder Naturreis. Ich drinke außerdem jeden Tag 2-3 Tassen Grünen Tee, mindestens 1,5 Liter Wasser und morgens eine halbe heiße Zitrone.

 Soja-Jogurth mit Apfelmark, Birne, Kiwi, Zimt und Chia-Samen.
Das esse ich manchmal auch zu Mittag, wenn es schnell gehen soll oder einfach, wenn ich Lust darauf habe.

Zudem habe ich Jogurt und Milch komplett auf Vegan umgestellt. Lediglich in Form von Frischkäse, Mozzarella oder Rama Creme Fine (statt Sahne) benutze ich ab und zu noch Milchprodukte.  Mit der Bewegung habert es momentan ein wenig, weil zudem immer noch bis Montag Semesterferien sind, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass ich dann wieder mehr abnehmen werde. Für die nächste Zeit habe ich geplant, euch einige Rezepte vorzustellen. Vorallem wenn es dann auf Weihnachten zugeht, habe ich viele leckere und gesunde Plätzchenrezepte, die ich ausprobieren möchte und dann natürlich auch mit euch teilen werde.
Für heute zeige ich euch aber erstmal meine Breakfast Essentials, also die Lebensmittel, die ich fürs Frühstück eigentlich immer zuhause habe.


- Soja-Jogurth von Sojade (Die von Alpro und Provamel enthalten leider Zucker, deshalb Vorsicht!): Esse ich eigentlich zu allem. Zu Obstsalat, zu Oatmeal, zu Pancakes.
- Alnatura Apfelmark (ungesüßt): Peppt alles etwas auf. Obstsalat, Oatmeal, Pancakes, Müsli.
- Zimt: Mache ich so ziemlich überall drauf. Ich liebe Zimt.


- Bio-Vollkorn-Haferflocken: Mit Milch, als Overnight-Oats oder als Oatmeal.
- Gepufftes Amaranth: Ich mische mein Bio-Müsli damit.
- Chia-Samen: Super gesund. Gebe ich über Müsli, Obstsalat und Oatmeal.
- Bio-Vollkorn-Müsli: Mein Vorratsglas war fast leer, deshalb hab ich es nicht mitfotografiert. Meistens nehme ich das von dennree.


- Kokosöl: Darin brate ich Pancakes und meine geliebten Bananen-Eier an.
- Dinkelflakes: Mit Mandelmilch und Obst oder mit Jogurth. Yummy.
- Sojamilch.
- Mandelmlich.


- Walden Farms Chocolate Flavoured Sauce: Wenn ich Lust auf Schokolade hab, verfeinere ich mein Oatmeal damit oder gebe es über die Pancakes.
- Alnatura Agaven-Dicksaft: Damit süße ich mein Oatmeal oder was immer gesüßt werden muss. Aber es hält lange, weil man wirklich nur wenig braucht.


- Obst: Ich habe immer jede Menge gemischtes Obst zuhause. Meistens auch Ananas, Nektarinen oder Pfirsiche, Heidelbeeren und Himbeeren.


- Zitronen: Eine Halbe Zitrone mit heißem Wasser gibts jeden Morgen.
- Grüner Tee: Jeden Morgen zum Frühstück.

Ich habe vergessen, diese Vintage-Einstellung an der Kamera wieder zu verändern, deshalb sind die Bilder etwas unscharf. Das tut mir Leid. Aber ich denke, sie tun trotzdem ihren Zweck.
Diese Essentials hab ich eigentlich immer zuhause. Dazu kommen noch Eier für Pancakes, die hatte ich beim Fotografieren vergessen.
Frühstück ist übrigens meine Lieblingsmahlzeit des Tages. Ich kann früh auch nur süß essen, ich glaube das zeichnet sich schon ab. Was darf bei euch zuhause zum Frühstück nie fehlen?

Love,




Sonntag, 13. Oktober 2013

Tea Love [We ♥ Fall: Part 3]

Kommentare:
Für mich gibt es keinen Herbst und Winter ohne Tee. Ich liebe Tee. Ich liebe es, aus der Kälte hereinzukommen und mir erstmal eine schöne, heiße Tasse Tee zu machen. In allen möglichen Sorten. Ich liebe es, morgens zum Frühstück eine Tasse Tee zu trinken und ganz entspannt in den Tag zu starten. Ich liebe es, dass Tee auch noch gesund ist. Er macht weder dick, noch hat er sonstige schädliche Inhaltsstoffe. Und da ich sowieso keinen Kaffee mag, ist er mir noch umso lieber. Zuhause habe ich eine riesige Schublade, die schon überquillt mit neuen Teesorten, weil ich grundsätzlich beim Lebensmitteleinkauf immer wieder über neue Teesorten stolpere, die ich unbedingt ausprobieren möchte.
Eine Auswahl meiner kleinen Sammlung hab ich euch heute mal mitgebracht.


Wenn es auf Weihnachten zugeht, ziehen auch wieder die Weihnachtssorten in die Geschäfte ein. Meistens gibt es dann ganz tolle, neue Mischungen mit schönen Namen, die einen sofort ansprechen. Naja, mich zumindest. Meine Favoriten dieses Jahr:
Teekanne Kaminabend (Rotbuschteemischung mit Orangen-Zimt-Marzipan Aroma)
Teekanne Winterzeit (Früchtetee mit Spekulatius-Aroma)
Meßmer Schneewunder (Kirsche-Marzipan)
Goldmännchen-Tee Winterflocke (Chai-Rooibos-Orange Zimt)
Milford Sternenglanz (Rooibostee mit Gebrannte-Mandel-Aroma)
Milford Eismärchen (Früchtetee mit Glühwein-Aroma)


Grüner Tee ist unglaublich gesund und hilft beim Abnehmen. Deshalb trinke ich jeden Tag 2-3 Tassen davon.


Meine neueste Entdeckung: Lipton tea Blueberry Muffin
Hört sich super an, dachte ich mir. Tatsächlich schmeckt er ganz gut, aber auch nicht überragend. Hätte ihn mir noch besser vorgestellt. Ich vermute, mit Zucker schmeckt er richtig genial, aber ich trinke Tee eigentlich nie gesüßt... Vielleicht teste ich ihn ausnahmsweise mal mit Agavendicksaft.


Ich liebe vorallem Früchtetee. Das hier sind meine absoluten Favoriten. Und am allerliebsten mag ich zurzeit...


Amarena-Kirsch Tee. Soooo lecker. Ich mag Amarena-Kirschen ja sowieso, aber unabhängig davon ist der Tee einfach unglaublich gut. Mein Favorit.


Es gibt nichts besseres, als eine warme Tasse Tee bei schlechtem Wetter, findet ihr nicht auch?


Der perfekte Samstag: Tee und Serienmarathon. Ich sitze übrigens gern am Boden vor der Couch. Weiß auch nicht warum.
Ich habe für die unteren Bilder mit einer neuen Kamera-Einstellung experimentiert, die die Bilder scheinbar so ein bisschen Vintage macht... ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das finde. Was denkt ihr?

Mögt ihr Tee auch so gern wie ich? Und vor allem würde mich interessieren, was eure Lieblingssorten sind. Ich werde immer gern angefixt, haha :D

Love,


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Beauty Favorites im Oktober

Kommentare:
Der letzte Favoriten Post ist ja schon wieder eine Weile her, aber ehrlich gesagt hätte er sich vorher einfach nicht gelohnt. Ich habe vorallem im August größtenteils die selben Produkte verwendet wie im Juli und deshalb hatte ich einfach nicht wirklich viel zum Vorstellen. Inzwischen sind aber wieder einige neue Produkte zusammen gekommen, die mich begeistert haben und die ich auch jetzt auch vorstellen möchte.


Balea Professional Oil Repair Shampoo & Spülung
Ich hab eigentlich nie wirklich "günstigeres" Shampoo gekauft, sondern immer zu teureren Marken gegriffen, wenn es um meine Haare ging. Nachdem ich die Balea Serie aber bei einer YouTuberin gesehen habe, wollte ich ihr auch mal eine Chance geben und hab sie mir nach Hause geholt. Meine Haarspitzen sind sehr trocken und meine Haare auch leicht brüchig, deswegen ist das Versprechen der Serie eigentlich ideal für mich. Und tatsächlich bin ich ziemlich zufrieden damit! Meine Haare sind nach dem Waschen für meine Verhältnisse schön weich und weniger strohig an den Spitzen. Der Geruch ist sehr angenehm und ein weiterer Vorteil ist, dass sowohl Shampoo als auch Spülung keine Silikone enthalten. Der Preis ist natürlich unschlagbar und ich weiß jetzt schon, dass ich beide wieder kaufen werde. Top!

John Frieda Frizz-Ease Tägliche Wunderkur
Egal welche Spülung ich in der Dusche verwende, meine Haare brauchen trotzdem noch Hilfe um besser kämmbar zu werden, damit ich mir nicht unzählige Haare ausreiße und sie noch dünner werden. Ich hab da schon einiges ausprobiert, aber bisher hat mich nur die Wunderkur von John Frieda überzeugt. Meine Haare lassen sich damit so viel besser durchkämmen und ein Hitzeschutz ist auch noch enthalten. Ich hab das jetzt schon unzählige Male nachgekauft und werde es auch weiterhin machen.


Balea Creme-Öl Bodylotion mit Mandelöl und Marulanussduft
In erster Linie hat mich bei der Bodylotion der Duft zum Kauf bewegt. Von Balea gibts ja immer unglaublich tolle LE's, von denen ich auch noch jede Menge im Back Up habe und die hier ist eine davon. Ich fand auch sehr interessant, dass Öl enthalten ist, was ja gerade für trockene Winterhaut ideal ist. Ich mag den Duft für den Herbst/Winter total und die Plegewirkung hat mich ebenfalls überzeugt. Diese Lotion wird mich auf jeden Fall durch die kalte Jahreszeit begleiten.

Nivea Q10 Hautstraffendes Öl
Das benutze ich seit kurzem Regelmäßig an den Oberschenkeln, wo sich auch meine Dehnungsstreifen befinden und an besonders trockenen Stellen. Es pflegt super und zieht gut ein, was ja bei Öl nicht immer der Fall ist. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Dehungsstreifen besser gepflegt werden und besser aussehen. Gerade wenn man also Dehnungsstreifen hat, kann ich das Öl auf jeden Fall empfehlen.

essence pureskin purifying nose-strips Anti-Mitesser Streifen
Gerade auf der Nase hab ich ein riesiges Problem mit Mitessern. Ich mag die Streifen, weil man damit wirklich sieht, dass die Haut gereinigt wird. Die Klebestreifen ziehen den Schmutz aus den verstopften Poren und das kann man nachher natürlich auch inspizieren. Ich für meinen Teil finde das immer recht spannend, auch wenn es echt creepy klingt. Haha. Ich benutze die Streifen mehrmals die Woche, auch die für Stirn und Kinn. Man sieht zwar nicht unbedingt den größten Effekt, aber mir reich schon das Wissen, dass ich meine Haut gereinigt habe. Ich hab auch die Streifen von Balea ausprobiert, die konnten mich jedoch nicht so überzeugen als die von essence. Die Klebewirkung bei Balea war einfach viel geringer. Deshalb würde ich immer wieder die von essence kaufen.


p2 Matte Deluxe Lipstick 060 I want you
Ich wollte schon länger einen dunklen, lila/rot farbenen Lippenstift für den Herbst und hab dann zufällig den von p2 entdeckt. Matte Lippenstifte trocknen ja häufig aus, aber da ich sowieso immer Lippenpflege darunter verwende, kann ich leider nicht genau beurteilen, wie es mit diesem hier ist. Die Pigmentierung ist sehr hoch und die Haltbarkeit ist auch annehmbar. Für meine Zwecke ist er ideal und hat mich auf jeden Fall überzeugt.

Catrice L'Afrique, C'est Chic! CO1 Rouge, Bien Sur Lip Balm
Der war aus einer LE, von der ich mir nicht ganz sicher bin, ob es sie noch gibt. Die Farbe ist ein leicht dunkles, schönes Rot. Weil es sich um einen Lip Balm handelt, gibt der Lipstick nur einen Hauch Farbe ab, aber gerade genug. Ich finde ihn ideal für den Alltag. Er riecht wie Labello Classic und pflegt auch recht gut. Alltagsliebling!

Maybelline Baby Lips Intense Care
Oooh ja. Die Baby Lips. Was bin ich vor Freude ausgerastet, als ich sie im dm entdeckt habe. Ich kannte sie ja bereits aus dem Internet, wo sie ja überall gehypt werden, bisher aber nur in Amerika erhältlich waren. Dementsprechend schnell waren die Pflegestifte bei dm ausverkauft und ich konnte nur noch den gelben ergattern. Aber besser als nichts, stimmts? 
Die Pflegewirkung hat mich super überzeugt. Pflegt meine Lippen besser als jeder andere. Ich springe einfach mal auf den Hype-Zug auf. Aber das Design ist ja auch wirklich cool, nicht?


Kiko Eyeshadow 123
Zurzeit mein absoluter Lieblings-Lidschatten für den Alltag. Ich benutze ja sowieso fast nur Brauntöne und dieser hier hat die ideale Pigmentierung und hält auch sehr gut.

Ebelin Make Up Eye
Eben weil das Eye überall so gehypt wurde, habe ich mir auch mal eins bei dm mitgenommen. Bisher hab ich mein Make Up meistens mit den Händen aufgetragen, was aber nie wirklich ideal war. Ich hatte eigentlich keine richtigen Erwartungen an das Schwämmchen, aber es hat mich echt überzeugt! Man braucht etwas mehr Make Up als sonst, aber es sieht damit aufgetragen viel ebenmäßiger und einfach besser aus. Anders kann ich es nicht beschreiben. Hat mich wirklich positiv überrascht und deshalb: Daumen hoch!

Maybelline Jade Fit Me! Concealer 15
Die Sache mit den Concealern. Fast so schlimm wie mit dem Make Up. Ich habe eine Zeit lang den von Misslyn benutzt, der mir dann jedoch in Barcelona ausgegangen ist. Deshalb hab ich mir dort bei Primor einen von Maybelline besorgt. Ich wollte den ohnehin schon länger testen und da hat das gerade gepasst. Übrigens sind die Produkte in Spanien irgendwie günstiger als bei uns... der Concealer hier hat nur um die 4€ gekostet.
Ich muss sagen, dass mir dieser Concealer besser gefällt als der von Misslyn. Die Farbe passt besser zu meinem Teint und er deckt auch etwas besser. Das könnte daran liegen, dass er auch ein wenig dickflüssiger ist. Ich werde wahrscheinlich noch weiter Concealer testen, bis ich den perfekten finde, aber mit diesem hier bin ich schon sehr zufrieden.


Dienstag, 8. Oktober 2013

My Week [Instagram #9]

Keine Kommentare:
Ohje. Ich bin wieder sehr spät dran mit dem Wochenrückblick, aber hier ist er nun. Ich habe euch ja schon davon berichtet, dass ich diese Woche bei mister*lady in Nürnberg war und ansonsten habe ich vorallem die vorletzte Ferienwoche genossen, bevor das neue Semester anfängt. Eine Woche bleibt jetzt noch und ich bin schon total gespannt auf mein neues Zweitfach und auf's dritte Semester im Erstfach. Es sind ein paar echt coole Seminare dabei und ich freue mich sogar ein bisschen darauf.
Ich studiere im Erstfach ja nach wie vor Theater- und Medienwissenschaft und bin sehr froh, dass ich jetzt im 3. Semester die Möglichkeit hatte, vorallem Medienthematische Seminare zu wählen. Dabei ist eine Technik Übung mit Videokameras (yay! :D), ein Seminar über Dokumentarfilme, eins über Musicalfolgen in amerikanischen TV-Serien und eine Vorlesung zur Filmgeschichte. Genau mein Ding! Im Zweitfach bin ich jetzt zu Anglistik/Amerikanistik gewechselt, weil ich im letzten Jahr einfach so eine kleine Liebe zur englischen Sprache aufgebaut hab und ja - ich wollte das einfach unbedingt, deswegen bin ich gewechselt und bin jetzt sehr gespannt wie es wird.


Zum Frühstück gab es diese Woche wieder das, was es meistens gibt: Müsli, Oatmeal oder einfach Sojajogurth mit ungesüßtem Apfelmark, Zimt und verschiedenen Früchten.
Zum Abendessen habe ich eine neue Liebe entdeckt: Räuchertofu! So lecker! Hier hab ich eine Gemüsepfanne mit Räuchertofu gemacht.
Und natürlich, hier auch nochmal: Der mister*lady Bloggerworkshop mit Luisa Lion in Nürnberg. Das waren für mich zwei wirklich aufregende und schöne Tage letzte Woche.



Abends gab es diese Woche einmal einfach Obstsalat mit Sojajogurth und Apfelmark, und einmal vegane Quinoa mit Gemüse und Tofu. Am Samstag war ich mit meinem Freund auf einer Betriebsfeier von ihm und hab ein bisschen gecheatet: Es gab unter anderem leckeren Kaiserschmarrn mit Eis.
Am Samstag war ich mal in der Stadt und hab ein paar Dinge mit der Glamour Shoppingcard geshoppt. Unter anderem die weiße Bluse, die ich auf dem unteren Bild trage.

Das war meine Woche, sie war diesmal wirklich schön und ich hoffe, eure war es auch. :)

Love,