Freitag, 17. Mai 2013

Healthy Months [Part 3]: Salat mit Hähnchenbrust

Hey guys!
Ich weiß, es ist wieder eine Weile her. Ich war die ganze Zeit über einfach total uninspiriert. Aber: Ich hab einige neue Posts vorbereitet und heute gibts den ersten. Ich hoffe ihr erinnert euch noch an mein Healthy-Weeks Projekt? Ja, das gibts noch! Weil es sich aber doch länger hinzieht und hinziehen wird, hab ich es in Healthy-Month umbenannt. Ich will nach wie vor einiges abnehmen und ein Schritt auf die Waage nach einer Ewigkeit hat mich nochmal extra motiviert. Schokolade und andere Naschereien sind im Moment tabu, dafür stehen Sport und verstärkt gesunde Ernährung auf dem Plan. Ich ernähre mich ja immer schon recht gesund, habe es jetzt aber nochmal verstärkt und verzichte jetzt komplett auf Maggi-Fix Produkte. 25kg sollen im Idealfall runter! 2kg sind schon geschafft. Viele sagen mir immer mein Gewicht passt nicht zu meiner "Erscheinung" aber die Waage lügt nicht ;) Deswegen geht's jetzt verstärkt ran an den Speck.
Für heute hab ich einen Tipp fürs Mittag- oder Abendessen für euch! Extra für Kochmuffel wie mich, geht total schnell und ist echt lecker!

  
Was ihr braucht:
- Eisbergsalat
- Feldsalat
- Gurke
- Cocktailtomaten
- Fettreduzierter Feta
- Mais
- Hähnchenbrust
- Jogurt mit 0,1% Fett
- Salat-Fix Mischung


1. Salate Waschen, Eisbergsalat schneiden und jeweils ungefähr eine Handvoll in eine Schüssel geben.
2. Hähnchenbrust (oder Hähnchenbrustfilet) schneiden und mit einem Tropfen Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Gemüse- oder Fleischbrühe würzen.
3. Gurke und Feta schneiden und in den Salat mischen. Mais und Tomaten ebenfalls hinzufügen. (Mengen ganz nach Gefühl!)
4. 150g Jogurt mit einer Tüte Salatfix und ein wenig Salz und Pfeffer mischen. Ca. 2EL Wasser hinzufügen und mischen.
5. Leich gold angebratene Hähnchenbrust hinzufügen - und fertig!

Mit den Mengen muss man immer etwas jonglieren. Meine Portion auf dem Bild ist schon echt groß, die schafft man gar nicht. Nächstes Mal werde ich etwas weniger machen ;)
Natürlich kann man die Zutaten je nach Geschmack variieren. Manchmal braucht man einfach ein wenig Fanatsie für einfache, leckere und gesunde Mahlzeiten.  Und man wird auch wirklich satt!

Damit wünsch euch noch einen wundervollen, gesunden Freitag! :)
Lasst euch nicht unterkriegen!

Love,




Kommentare:

  1. Yummi ;)

    Ich finde deinen Blog total schön.
    Vielleicht gefällt die mein Blog ja auch.
    Würde mich sehr freuen wenn du mal vorbeischaust und mir deine Meinung zu meinem Blog in die Kommis schreiben könntest.
    Lg http://giardinoblossom.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht das lecker aus! Jetzt hab ich irgendwie Hunger! :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Beleidigungen und hirnlose Beiträge werden kommentarlos gelöscht!
Ansonsten... fühlt euch frei zu schreiben, ich freue mich über jeden netten Kommentar :)