Mittwoch, 26. Februar 2014

Fotoshooting @ University [Part I]

Meistens gehöre ich eher zu den Leuten, die nicht allzu gern zur Uni gehen. Versteht mich nicht falsch, ich mag meine Fächer und würde sie jederzeit wieder wählen - nur bin ich nunmal echt nicht der Büffel-Typ. Ich lerne gern neues, aber ich hasse lernen im Sinne von über Büchern pauken und alles auswendig lernen nur um es in der Klausur wieder auszuspucken und dann wieder zu vergessen. Ich hasse studying, aber ich mag learning. Schade eigentlich, dass es im Deutschen keine solche Wortunterscheidung gibt.
Umso mehr genieße ich dann die Seminare, die eher praktischer angelegt sind. Anfang Januar hatte ich zum Beispiel ein Blockseminar übers Wochenende, in dem wir mit großen Filmkameras einen eigenen kleinen Film gedreht haben. Oder der Foto-Kurs, den ich den letzten zwei Tagen besucht habe. Das sind die Tage, in denen ich Uni weniger mühsam finde.
Hier sind einige Bilder, die dabei entstanden sind und ich muss sagen, ich finde sie super! Ich hab echt einiges gelernt, dass ich dann in Zukunft auch sicher anwenden werde.
Als erstes steht aber erstmal eine neue Kamera auf meinem Wunschzettel. Und ein Objektiv mit Festbrennweite, denn das macht einfach die Schönsten Bilder, wenn man auf geringe Tiefenschärfe steht. (Ha! Fachsprache! :D)


Welche Kameras könnt ihr empfehlen? Es wird wohl entweder die Canon Eos 600d oder 700d werden, aber ich lass mich auch gern anderweitig überzeugen. :)

Love,






Kommentare:

  1. Ich kann dir leider keine Kamera-Empfehlung geben, aber ich wollte dir nur schnell sagen, dass deine Bilder absolut toll aussehen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die 600D ist klasse, die nutze ich. An der 700D finde ich die weiteren Vorteile nicht. Das Touchdisplay braucht man nun wirklich nicht …

    AntwortenLöschen

Beleidigungen und hirnlose Beiträge werden kommentarlos gelöscht!
Ansonsten... fühlt euch frei zu schreiben, ich freue mich über jeden netten Kommentar :)